MusicBiz Madness 2015 – Road To Success MusicBiz Madness 2015 –
Road To Success

Der Punk unter den Musikkonferenzen geht in Runde drei. Am 11.10.2015 steht in Frankfurt alles unter dem Motto ‚Road To Success’. Der Titel ist also Programm, wenn erfolgreiche selbstvermarktende Musiker wieder offen über ihre Strategien und Vorgehensweisen sprechen und Insider aus der Industrie technische und geschäftliche Aspekte der Branche beleuchten.

Wir haben für Euch die Themen 2015 aufgelistet:

Michael Richter (‚Richter’): Von Null auf 10.000
10.000 verkaufte Einheiten des Debüts ist eine beachtliche Zahl. Michael wird erklären, wie er dieses Ziel in Eigenregie und völlig ohne externe Promotion erreicht hat.

Robert Drakogiannakis (Angelika Express): Das Indie Survival Kit
In Zeiten von kostenlosem Streaming hat Robert, der bewusst seinen Majordeal gekündigt hat, vor allem hochpreisige, aufwendige Sondereditionen als Geheimtipp für sich entdeckt. Er wird erläutern, wie er vorgeht und Promotion, Business und Kreativität vereint.

Julian Angel: Music Licensing
Einst als netter Nebenverdienst empfohlen, ist die Vergabe von Nutzungslizenzen für Film, TV und Werbung für viele zur Haupteinnahmequelle geworden. Julian erläutert das Geschäft, Chancen, Deals, die Vorgehensweise und nennt klare Beträge.

Sentric Music: What The Fuck is Music Publishing?
Die deutschen Sentric Repräsentanten Christina und Jürgen Sauer liefern einen Überblick über die Welt des Music Publishings, Tantiemen und Artverwandtem und beleuchten dabei, wie Vergütungen zustande kommen und wie man ihrer als Musiker habhaft wird.

Tobi Wirtz (iMusician): Youtube Monetarisierung
Der Mitbegründer des Digitalvertriebes iMusican zeigt, wie man an Youtube Content verdienen kann, wie sich Gelder und Zahlungen zusammensetzen und wovon sie abhängen.

Marcus Rüssel (gigmit): Mehr Gigs, mehr Einnahmen
Wie können sich ungesignte Bands im Livesektor erfolgreich behaupten? Marcus, CEO der Bookingplattform gigmit, gibt Hinweise zu den Erwartungen der Veranstalter, der richtigen Bewerbung und erfolgreichem Verhandeln.

Martin Schmidt (The Razorblades): Leben im Untergrund
Dass man auch ohne Ruhm erfolgreich sein kann, belegt Gitarrist Martin Schmidt und geht dabei insbesondere auf internationale Minitouren und die Vorzüge nicht-kommerzieller Musik ein.

Neben den Fachvorträgen lädt die Konferenz wieder zum Unterhalten, fachsimpeln und Netzwerken ein. Wer als Musiker weiter kommen will und dafür nach ernsthaften und erprobten Methoden sucht, sollte sich MusicBiz Madness 2015 nicht entgehen lassen.

Alle weiteren Informationen zum Programm und zur Anmeldung: www.musicbizmadness.de/mbm2015

–> Bis zum 16.08.2015 gibt es Early Bird Tickets

 

 

Dein Kommentar

Weitere Artikel