Musiker-Board testet Drummersitze und Stehhilfe Musiker-Board testet Drummersitze
und Stehhilfe

Die Musikplattform präsentiert einen Praxistest, bei dem drei unserer Drummersitze und eine Stehhilfe unter die Lupe genommen wurden.
Um die Drummersitze kümmern sich sinnvollerweise die Schlagzeuger, für die universelle Stehhilfe ist ein Akkordeonspieler zuständig.

Advertising

Testbericht: »Gomezz«
König & Meyer 14000

Testbericht: Stehhilfe mit Rückenlehne und Fußstütze
König & Meyer 14053 

Testbericht: 14007 Drummersitz
König & Meyer Profidrummersitz

Testbericht: Drummersitz Nick
König & Meyer 14055

Testbericht:Stehhilfe
König & Meyer 14052

 

Quelle: Musiker-Board

Dein Kommentar

  1. Find ich gut, dass das Thema mal aufgegriffen wird. Vielleicht gibt es Leute, die behaupten, dass Stehhilfen wenig Rock ’n‘ Roll sind, aber vielleicht ist Achtsam auch einfach mal das neue Cool. Wer im Arbeitsalltag (der für Profis schließlich die Bühnenarbeit beinhaltet) stundenlang steht oder zumindest auf den Beinen ist, merkt das schon früher oder später: Die Füße und Beine tun irgendwann einfach weh. Wenn man sich da mal zwischendurch anlehnen kann, lastet 80 Prozent weniger Gewicht auf den unteren Extremitäten, die Durchblutung verbessert sich, und das Spielen macht wieder mehr Spaß – was auch mehr Spaß für den Zuschauer bedeutet.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.