aceppt

Reload: Bands im Social Web – #8 Accept Reload: Bands im Social Web
– #8 Accept

Accept, die deutsche Heavy-Metal Band, die bereits seit den 80ern international bekannt ist, gewähren uns auch einen kleinen Blick hinter ihre (Social Media) Kulissen.
Accept ist ganz schön aktiv im Web 2.0. Die Band weiß, was sie an ihren Social Accounts hat und so erklären sie, dass diese „inzwischen ihre wichtigste ‚Waffe‘ „sind. Dabei bevorzugen sie keinen konkreten Kanal. Sie arbeiten „flächendeckend – in verschiedenen Sprachen“. Die Erfahrung hat ihnen gelehrt „auf allen möglichen Ebenen präsent zu sein“.
Die Website spielt für sie ebenfalls eine ganz große Rolle. Hier gibt es dank der Technik auch ständig mehr Möglichkeiten. „Wir können heute alles viel besser nutzen –  als z.B. 2010“. Nachdem sich die Band zwischenzeitlich aus der Musikbranche etwas zurückgezogen hatte, war es zunächst gar nicht so einfach in diese Social Welt einzutauchen.
Um die Online-Präsenzen kümmert sich das Management der Band. Sie stecken sehr viel Zeit und Arbeit in die Betreuung und Pflege der Kanäle, das ist ihr absoluter Schwerpunkt im Marketing.
Das beste an der sozialen Vernetzung ist für sie der schnelle Zugriff, um News und Inhalte zu verbreiten und auch darauf zuzugreifen.
Der große Vorteil & die Chancen beim Social Media Marketing:  „Es ist weltweit, einfach und wirkungsvoll einsetzbar, dennoch: Voraussetzung ist Kreativität und Kontaktpflege“.
Und obwohl das Web 2.0 ein schnelles und globales Medium ist, werden bei Accept die konventionellen Marketingkonzepte nicht vernachlässigt.

Weitere interessante Artikel:

 

Dein Kommentar

Weitere Artikel