Stagebook – die virtuelle Bühne der Künster Stagebook – die virtuelle Bühne
der Künster

Stagebook ist ein deutsches soziales Netzwerk, welches sich zur Aufgabe macht, Menschen aus Theater/ Musical, Film und Fernsehen eine Plattform zu bieten.

Stagebook…klingt nicht nur fast so wie Facebook, sondern ist diesem auch ähnlich. Bestimmt ist dies auch ein Grund, warum es einem einfach fällt sich zurecht zu finden und die Seite ohne Probleme zu nutzen. Wie nun inzwischen viele Social Media Plattformen baut sich Stagebook aus den gleichen Grundfunktionen auf:

Profil – bestehend aus den üblichen Daten sowie einem Profi- und Coverbild. Dabei kann man natürlich selbst festlegen welche Infos inwiefern öffentlich sichtbar ein sollen.

News Feed – gefüttert mit den Aktivitäten der eigenen Kontakte, wie neue Bilder, Dokumente oder andere Postings.Stagebook - Alles an einem Ort - Mozilla Firefox_2013-06-20_11-49-17

  • SPECIAL: Geteilt werden können neben den bekannten Inhalten wie Fotos, Videos, Status und Links auch Sound-Demos oder die Vita!

Interaktivität  –  gefällt mir, kommentieren, teilen, melden

Nachrichtenfunktion  –  um mit seinen Kontakten (Freunden und Kollegen) zu kommunizierenStagebook - Alles an einem Ort - Mozilla Firefox_2013-06-20_11-48-19

  • SPECIAL: Wobei es  hier einiges mehr an Funktionen oder Gestaltungsmöglichkeiten gibt, siehe Bild.

Fotos

  • Bei Stagebook besonders gedacht für eigene Portraits und Alben mit Fotos aus bisherigen Produktionen o.ä.

Videos

  • Es besteht die Möglichkeit seine so genannten Show Reels direkt hoch zu laden oder über andere Anbieter (z.B. YouTube) einzubinden.  Mit seinen Demo Videos oder Videoclips aus den gespielten Musicals, Filmen usw. kann man sich perfekt präsentieren.

Veranstaltung Veranstaltungen » Stagebook - Alles an einem Ort - Mozilla Firefox_2013-06-20_11-51-32

  • SPECIAL: Es wird unterschieden zwischen den Kategorien Workshop/Kurse,  Theater/ Konzert/ Kino, Gala/ Event und Party.

Funktion und Optik der Verantstaltung sind wie aus Facebook bekannt:

Monday Night Performance » Stagebook - Alles an einem Ort - Mozilla Firefox_2013-06-20_11-53-37

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Besonderheiten und „Künstler-Funktionen“:

Vita
Die eigene Vita kann als Dokument (pdf, doc, etc.) hochgeladen werden. Dadurch stellt man den Lebenslauf für potentielle Arbeitgeber zur Verfügung und hat darin Gestaltungsfreiheit bei der eigenen Präsentation.

Sound Demos
Neben Fotos und Videos sind dies der dritte wichtige mediale Part, um sich in seinem Profil optimal zu präsentieren.

Castings, Auditions & JobsAuditions » Stagebook - Alles an einem Ort - Mozilla Firefox_2013-06-20_11-49-51
Das Herzstück des Netzwerks sind sicherlich die aktuellen Job Angebote.
Die von Castern und Produzenten eingestellten Jobs bzw. ausgeschriebenen Auditions findet man unter dem gleichnamigen Reiter.

Zudem sind die neuesten Jobs im „Featured blogs“ als Newsfeed  auf der Start-/Home-Seite seitlich rechts zu finden.
Stagebook - Alles an einem Ort - Mozilla Firefox_2013-06-20_11-48-40Ein Beispiel für eine Audition Ausschreibung kann so wie im unteren Bild aussehen. Sie wird praktisch wie eine Veranstaltung mit Bild und Beschreibung bzw. allen nötigen Infos erstellt. Wichtig ist noch, dass unterschieden wird zwischen Gala/Event, Sprech-Musik und Tanztheater.

LINIE S1 IN HAMBURG » Stagebook - Alles an einem Ort - Mozilla Firefox_2013-06-20_11-54-11

 

 

 

 

 

 

 

 

Sonstiges
Mit Stagebook kann man natürlich, da es heute irgendwie schon verlangt wird, die eigenen Aktivitäten durch die Exportfunktion automatisch auf Facebook und Twitter veröffentlichen.

Stagebook schlägt den Usern vor, ihr Profil als Job Website zu nutzen. Die Stagebook Adresse lautet: http://stagebook.me/deinName

Überleitend zum Fazit würde ich sagen, dass die vorangehenden Features von Stagebook dies schon rechtfertigen, aber als Ersatz für eine Website würde ich es – außer evtl. für Berufsstarter – nicht sehen. Eine eigene Website bietet dann doch mehr Raum für Gestaltung, Aufbau und die Nutzerführung der Website, wodurch mehr Inhalte Platz finden und die virtuelle Seite persönlicher wird und somit mehr über den Künstler aussagt.
Aber ich finde es ist ein toller Zusatz, um sich neben der Website zu präsentieren und natürlich ein sehr empfehlenswertes Portal, um aktuelle Jobangebote zu erhalten, von Veranstaltungen zu erfahren sowie (potentielle) Kollegen zu finden und Kontakt zu Kollegen/ Freunden/ Arbeitgebern zu herstellen bzw. halten.
Es ist schon super was Web 2.0 und Social Media in der heutigen Zeit möglich machen!

 

Gründer von Stagebook sind Carsten Lepper (Schauspieler, Sänger und Musicaldarsteller) und Sebastian Kraft (Schauspieler, Sänger und  CVT Vocalcoach/ Dozent)

Dein Kommentar